Arysta

Hilfsstoffe

RADIAMIX ist ein neu konzipierter Zusatzstoff pflanzlicher Herkunft für Herbizid- und Insektizidanwendungen.
RADIAMIX zeichnet sich durch geringe Viskosität, hohes Benetzungs- sowie Penetrationsvermögen und biologische Abbaubarkeit aus. Auch bei niedrigen Temperaturen bleibt das Produkt voll einsatzfähig.

Produktvorteile
  • Führt zu einer besseren Blattbenetzung
  • Wirkungsabsicherung diverser Mischpartner (wie z.B. Sulfonylharnstoffe)
  • Weniger Drift durch größere Tröpfchen
  • Ermöglicht den Einsatz von SELECT 240 EC jetzt auch auf drainierten Flächen
Kenndaten

Wirkstoff: 842 g/l verestertes Rapsöl

Formulierung: Emulsionskonzentrat [EC]

Kulturen: Rüben, Raps, Kartoffel, Mais, Getreide, Leguminosen, Wein- und Obstbau

Gebinde: 5 l Kanister SELECT 240 EC + 2 X 5 l Kanister RADIAMIX

Zugelassene
Anwendungsgebiete
Kultur AWM
[l/ha]
Zweck Anzahl der Behandlungen Anwendungstermin

Rüben, Raps, Kartoffel, Mais,

1-2 bzw. 0,5-1,0 (bei Mehrfachmischungen)

Zusatz bei Herbizidanwendungen (gängige Blattherbizide im Nachauflauf)

—*

—*

Getreide

1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

—*

—*

Leguminosen

0,5-1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

—*

—*

Wein- und Obstanbau (Wiederinkulturnahme unbewirtschafteter Flächen)

2,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (nicht selektive Herbizide)

—*

—*

Mais (zusammen mit Insektiziden gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

3-5

Zusatz bei Insektizidanwendungen (gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

—*

—*

*nicht festgelegt, da Zusatzstoff pflanzlicher Herkungft nach § 20 PflSchG

Anwendungs-
technik

Nie mehr Spritzbrühe ansetzen als notwendig. Unvermeidlich anfallende Restmengen 1:10 verdünnen und auf der behandelten Fläche ausbringen.

Reinigung der Geräte:
Innen- und Außenreinigung auf dem Feld vornehmen. Spritzgerät und -leitungen gründlich mit Wasser spülen. Innenfläche des Tanks mit Wasserstrahl abspritzen. Tank bis ca. 20 % des Tankinhaltes mit Wasser auffüllen. Das Rührwerk bei der Reinigung für ca. 5 Minuten einschalten und Reinigungsflüssigkeit bei laufendem Rührwerk durch die Düsen auf der zuvor behandelten Fläche ausbringen.

Anwendungs-
hinweise

RADIAMIX zeichnet sich durch geringe Viskosität, hohes Benetzungs- sowie Penetrationsvermögen und biologische Abbaubarkeit aus. Auch bei niedrigen Temperaturen bleibt das Produkt voll einsatzfähig.

Zweck Applikationstermin Aufwandmenge

Zusatz bei Herbizidanwendungen (gängige Blattherbizide im Nachauflauf)

—*

1-2 bzw. 0,5-1,0 (bei Mehrfachmischungen)

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

—*

0,5-1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (nicht selektive Herbizide)

—*

2,0

Zusatz bei Insektizidanwendungen (gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

—*

3,0-5,0

*nicht festgelegt, da Zusatzstoff pflanzlicher Herkungft nach § 20 PflSchG

RADIAMIX ist mit gängigen Herbiziden (z.B. SELECT 240 EC) und Insektiziden mischbar. Im Zweifelsfall eine Vormischung in getrenntem Gefäß durchführen. Eine Haftung für Tankmischungen – insbesondere auch Mehrfachmischungen – kann nicht übernommen werden. Die Gebrauchsanleitung des Mischpartners ist genau zu beachten.

Achtung: Kein Einsatz bei starker Sonneneinstrahlung. Behandlung auf den Abend verschieben. Kein Einsatz in Feld- oder Kopfsalatkulturen. Nur gesunde, vitale, nicht durch Witterung, Wasser- oder Nährstoffmangel sowie Schädlingsbefall geschwächte Bestände behandeln.

Anwender-
schutz

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden, Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

HINWEISE FÜR DEN NOTFALL | ZULASSUNGSAUFLAGEN | ANSPRECHPARTNER BZW. KONTAKT | TRANSPORT | UMGANG UND LAGERUNG | ENTSORGUNG | ALLGEMEINE INFORMATIONEN BZW. HAFTUNGSKLAUSEL erhalten Sie hier.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Anwendung stets Gebrauchsanleitung und Produktinformation sorgfältig lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen auf unseren Etiketten