Hilfsstoffe

RADIAMIX ist ein neu konzipierter Zusatzstoff pflanzlicher Herkunft für Herbizid- und Insektizidanwendungen.
RADIAMIX zeichnet sich durch geringe Viskosität, hohes Benetzungs- sowie Penetrationsvermögen und biologische Abbaubarkeit aus. Auch bei niedrigen Temperaturen bleibt das Produkt voll einsatzfähig.

Produktvorteile
  • Führt zu einer besseren Blattbenetzung
  • Wirkungsabsicherung diverser Mischpartner (wie z.B. Sulfonylharnstoffe)
  • Weniger Drift durch größere Tröpfchen
  • Ermöglicht den Einsatz von SELECT 240 EC jetzt auch auf drainierten Flächen
Summary/Passport

Wirkstoff: 842 g/l verestertes Rapsöl

Formulierung: Emulsionskonzentrat [EC]

Kulturen: Rüben, Raps, Kartoffel, Mais, Getreide, Leguminosen, Wein- und Obstbau

Gebinde: 5 l Kanister SELECT 240 EC + 2 X 5 l Kanister RADIAMIX

Registered Use
Kultur AWM
[l/ha]
Zweck Anzahl der Behandlungen Anwendungstermin

Rüben, Raps, Kartoffel, Mais,

1-2 bzw. 0,5-1,0 (bei Mehrfachmischungen)

Zusatz bei Herbizidanwendungen (gängige Blattherbizide im Nachauflauf)

---*

---*

Getreide

1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

---*

---*

Leguminosen

0,5-1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

---*

---*

Wein- und Obstanbau (Wiederinkulturnahme unbewirtschafteter Flächen)

2,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (nicht selektive Herbizide)

---*

---*

Mais (zusammen mit Insektiziden gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

3-5

Zusatz bei Insektizidanwendungen (gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

---*

---*

*nicht festgelegt, da Zusatzstoff pflanzlicher Herkungft nach § 20 PflSchG

Spectrum of Efficacy

Nie mehr Spritzbrühe ansetzen als notwendig. Unvermeidlich anfallende Restmengen 1:10 verdünnen und auf der behandelten Fläche ausbringen.

Reinigung der Geräte:
Innen- und Außenreinigung auf dem Feld vornehmen. Spritzgerät und -leitungen gründlich mit Wasser spülen. Innenfläche des Tanks mit Wasserstrahl abspritzen. Tank bis ca. 20 % des Tankinhaltes mit Wasser auffüllen. Das Rührwerk bei der Reinigung für ca. 5 Minuten einschalten und Reinigungsflüssigkeit bei laufendem Rührwerk durch die Düsen auf der zuvor behandelten Fläche ausbringen.

Directions of Use

RADIAMIX zeichnet sich durch geringe Viskosität, hohes Benetzungs- sowie Penetrationsvermögen und biologische Abbaubarkeit aus. Auch bei niedrigen Temperaturen bleibt das Produkt voll einsatzfähig.

Zweck Applikationstermin Aufwandmenge

Zusatz bei Herbizidanwendungen (gängige Blattherbizide im Nachauflauf)

---*

1-2 bzw. 0,5-1,0 (bei Mehrfachmischungen)

Zusatz bei Herbizidanwendungen (blattaktive Gräserherbizide)

---*

0,5-1,0

Zusatz bei Herbizidanwendungen (nicht selektive Herbizide)

---*

2,0

Zusatz bei Insektizidanwendungen (gegen Maiszünsler im ULV-Verfahren)

---*

3,0-5,0

*nicht festgelegt, da Zusatzstoff pflanzlicher Herkungft nach § 20 PflSchG

RADIAMIX ist mit gängigen Herbiziden (z.B. SELECT 240 EC) und Insektiziden mischbar. Im Zweifelsfall eine Vormischung in getrenntem Gefäß durchführen. Eine Haftung für Tankmischungen - insbesondere auch Mehrfachmischungen - kann nicht übernommen werden. Die Gebrauchsanleitung des Mischpartners ist genau zu beachten.

Achtung: Kein Einsatz bei starker Sonneneinstrahlung. Behandlung auf den Abend verschieben. Kein Einsatz in Feld- oder Kopfsalatkulturen. Nur gesunde, vitale, nicht durch Witterung, Wasser- oder Nährstoffmangel sowie Schädlingsbefall geschwächte Bestände behandeln.

Safety

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden, Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

HINWEISE FÜR DEN NOTFALL | ZULASSUNGSAUFLAGEN | ANSPRECHPARTNER BZW. KONTAKT | TRANSPORT | UMGANG UND LAGERUNG | ENTSORGUNG | ALLGEMEINE INFORMATIONEN BZW. HAFTUNGSKLAUSEL erhalten Sie hier.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Anwendung stets Gebrauchsanleitung und Produktinformation sorgfältig lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen auf unseren Etiketten